Logo
Ansprechpartner suchen      Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
Die Module
BST20

Feuerpolizeiliche Beschau - Grundlagen

Ziel:
Der Teilnehmende soll nach Abschluss des Moduls in der Lage sein, den gemäß NÖ Feuerwehrgesetz geforderten Aufgaben bei der kommissionellen feuerpolizeilichen Beschau nachkommen zu können. Er soll in der Lage sein als Kommissionsmitglied Wohnhausanlagen, mittelständige Gewerbebetriebe und Landwirtschaften feuerpolizeilich beurteilen zu können.
Beschreibung:
Die Teilnehmenden erhalten in diesem Modul alle notwendigen Informationen zur rechtlichen Stellung als Kommissionsmitglied. Anhand von Fallbeispielen werden die Teilnehmenden auf die notwendigen rechtlichen und technischen Grundlagen für die Beschau von Wohnhausanlagen und mittelständigen Gewerbebetrieben sowie von Landwirtschaften hingeführt. Im Zuge einer praktischen Beschau können die Teilnehmenden die gewonnenen Kenntnisse anwenden und vertiefen.
Inhalte:
Brandschutzbestimmungen in Rechtsvorschriften und Richtlinien, erläutert an praktischen Beispielen; Haftung und Stellung als Sachverständiger; Abschottungen, Bau- und Ausstattungsstoffe; Einsatz- und Gefahrenabwehrpläne, inkl. Chemikaliengesetz und zugehörigen Verordnungen; Feuerpolizeiliche Beschau in Theorie und Praxis
Zielgruppe:
Sachbearbeiter Vorbeugender Brandschutz, vorgesehene Kommissionsmitglieder für die Feuerpolizeiliche Beschau
Voraussetzungen:
- Brandschutztechnik Grundlagen (BST10)
- Abschluss Führungsstufe 1 (ASM10)
Ausbildungsart/Methode:
Vortrag, Lehrgespräch
Zum Modul mitzunehmen (zusätzlich zur Dienstbekleidung):
Schutzjacke und Feuerwehrstiefel
Dauer:
3,5 Tage
Termine
BST20, 28.11.2017 - 01.12.2017
BST20, 22.01.2018 - 25.01.2018
BST20, 17.04.2018 - 20.04.2018
BST20, 04.06.2018 - 07.06.2018

zurück

NÖ Landes-Feuerwehrschule 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | Tel. 02272 9005 17377 | Impressum