Logo
Ansprechpartner suchen      Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
2015
"pro merito" für Ausbilderkollegen
20151203_pro_merito.jpg

Eine Ehre der besonderen Art wurde am 3. Dezember drei Ausbilderkollegen zu teil. Sie wurden für ihre Verdienste im Bereich Strahlenschutz mit dem Verdienstzeichen "pro merito" ausgezeichnet.

Die Verleihung der Auszeichnungen fand im feierlichen Rahmen am Areal der Seibersdorf Labor GmbH statt. Diese Auszeichnungen werden gleichermaßen für im Strahlenschutz verdiente Personen von Einsatzorganisationen verliehen.

BI Stefan Schovanec erhielt für seine Verdienste das Strahlenschutzverdienstzeichen "pro merito" in Bronze.

Der für die Strahlenschutzausbildung an der NÖ Landes-Feuerwehrschule zuständige Lehrgruppenleiter, ABI Ing. Christian Lackner, erhielt für seine Verdienste um die Strahlenschutzausbildung das Verdienstzeichen "pro merito" in Silber. Ing. Christian Lackner ist auch seit vielen Jahren als Strahlenschutzbeauftragter an der NÖ Landes-Feuerwehrschule tätig.

Eine der höchsten Auszeichnungen im Strahlenschutz erhielt HBI Martin Kerbl. Für seine insgesamt 22-jährige Tätigkeit als Fachausbilder im Bereich Strahlenschutz sowie als tatkräftige Stütze des Strahlenschutzbeauftragten erhielt er das Strahlenschutzverdienstzeichen "pro merito" in Gold. In seiner langen Strahlenschutzlaufbahn konnte er einige Strahlenschutzeinsätze erfolgreich abwickeln und beendete seine aktive Strahlenschutzkarriere mit der Organisation der Landesstrahlenschutzübung "NÖRAD 13" an der NÖ Landes-Feuerwehrschule.

Die Kolleginnen und Kollegen gratulieren den drei ausgezeichneten sehr herzlich.
zurück       drucken
NÖ Landes-Feuerwehrschule 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | Tel. 02272 9005 17377 | Impressum