Logo
Ansprechpartner suchen      Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
2015
Mitarbeiter von Netz Burgendland auf der Suche nach Gaslecks in der NÖ LFWS
2015-07_Gasmessung_mit_Netz_Burgenland4.JPG

Im Zuge einer Kooperation mit der EVN haben die 30 Störungsmitarbeiter von den 4 Standorten des Energieversorgers Netz Burgenland im Rahmen mehrerer Übungstage die Möglichkeit, das Auffinden von ausströmendem Gas und die erforderlichen Maßnahmen gefahrlos zu üben.

In dem eigens für diese Zwecke von der EVN adaptierten Wohn- und Geschäftshaus der NÖ Landes-Feuerwehrschule kann man an verschiedensten Stellen Erdgas gezielt ausströmen lassen, wodurch undichte Leitungen, defekte Geräte etc. dargestellt und beübt werden können. Die topmoderne Anlage bietet dabei die notwendige Sicherheit, dass es trotz Verwendung von echtem Erdgas zu keinerlei Gefahren kommen kann. Weiters können durch Videoüberwachung/-aufzeichnung das Vorgehen und die getroffenen Maßnahmen seitens der Energieversorger analysiert und aufgearbeitet werden.
Durch die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch wird ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit bei Störungen in der Gasversorgung geleistet.


2015-07_Gasmessung_mit_Netz_Burgenland2.JPG

2015-07_Gasmessung_mit_Netz_Burgenland5.JPG

2015-07_Gasmessung_mit_Netz_Burgenland6.JPG

2015-07_Gasmessung_mit_Netz_Burgenland1.JPG
zurück       drucken
NÖ Landes-Feuerwehrschule 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | Tel. 02272 9005 17377 | Impressum